Das neue Jahr startet mit kühleren Temperaturen und hin und wieder Regen. Und wir natürlich mit guten Vorsätzen.

Ich habe mich mit Simone angefreundet und wir beschließen, dass sie versuchen wird, mir etwas Spanisch beizubringen. Außerdem habe ich ziemliche Lust darauf Ukulele zu lernen. Ich habe im Dezember schon einmal versucht, hier im Musikladen ein Instrument zu bestellen- aber ohne Erfolg. Jetzt gehe ich nochmal hin um es zu versuchen, und siehe da, drei Wochen später kommt tatsächlich meine Konzert-Ukulele. Beide Sachen machen viel Freude und gehen gut voran. Simone ist eine tolle Lehrerin und ein feiner Mensch dazu.

 

Am 21. Januar hat unsere Bootsnachbarin Gaby Geburtstag und schon wieder dürfen wir feiern. Wir sind echte Glückspilze. Nachmittags stoßen wir auf der Mon Amour an, bringen Gaby ein Ständchen, um dann später in das Restaurant Club Nautico zum Essen zu gehen- Carla und Fredl sind auch wieder mit dabei. Danach gehts wieder auf die Mon Amour und wir können nur sagen, da gibts feine Sachen zu trinken, z.B. selbstgemachter Eier- oder Avocado- oder Rotweinlikör oder.....

 


 

 

 

 

 

 

 

HURRA HURRA

 

Am 23. Januar kommt Jakob Valentin in Leipzig zur Welt- gesund und wunderschön. Und Carlotta ist jetzt die große Schwester.

 

Wir sind überglücklich!!!!! und gratulieren Katrin und Jaydee

 

Und wir möchten unsere drei Enkel so gerne bald besuchen!!


Na ja- und weils dann nach Gabys Geburtstag ein paar Tage so gar nichts Leckeres gibt, fahren wir gemeinsam am 28. Januar mit dem Auto nach Vallehermoso. Dort ist ein wunderschöner Stausee mit einem Picknick- und Grillplatz. Gaby und ich laufen auch um den See (sogar mehrmals, da er recht klein ist), die Männer vergnügen sich auf dem Grillplatz, so dass wir bei der Ankunft direkt was Gutes auf den Teller bekommen. Es ist ein wunderschöner Nachmittag und auf der Rückfahrt sehen wir, wie die Abendbewölkung das Tal hinaufzieht- fantastisch!


 

 

 

Am Dienstag, den 9. Februar, verlässt uns die Mon Amour. Sie machen sich auf den Weg nach Teneriffa.

Wir wollen eigentlich auch so langsam weiter- nach La Palma. Aber wir haben schon gehört, dass etliche Andere auch diese Idee haben und dort keine freien Plätze für längere Boote vorhanden sind. Wir versuchen es, bekommen aber eine Absage. Na ja- dann warten wir noch etwas.

No hay problema! La Gomera es la isla magica :-)