Aber am Montag um 10:00 Uhr sind die beiden uns gut bekannten mecanicos der Werft da und machen sich an die Arbeit. Und- mit Hilfe einer Kamera entdecken sie das Problem. Wir müssen und mögen uns bei ihnen entschuldigen, denn das Problem ist nicht die Wellendichtung, sondern ein direkt daneben verlaufendes Rohr (für die Motorkühlung), welches "durchgegammelt" ist. Die Beiden bauen unter schwierigen Bedingungen das Rohr aus, nehmen es mit nach Las Palmas, um es exakt nachbauen zu können.

Wir sind erleichtert, dass es nicht die Wellendichtung ist.

 

Wir genießen hier also die Zeit. Es gibt sogar Wanderwege. Das Einzige, was etwas anstrengend ist, ist der krasse Wind, der hier permanent herrscht. Die Nächte sind deshalb bescheiden.

Drei Tage später (Donnerstag, 23.7.) ist morgens um 10:00 Uhr das Ersatzteil fertig eingebaut- wirklich toll!! Dankeschön :-)

 

 

Seit Anfang des Monats ist unser Wassermacher in Betrieb- eine absolut geniale Sache!!! Der Einbau war wirklich schwierig, zumal wir uns auch noch ein paar Extras zur Einbauanleitung ausgedacht haben. Über einen separaten 60 Liter Trinkwassertank gelangt das Trinkwasser mittels eigener elektrischer Pumpe zu einem gesonderten Wasserhahn in der Pantry.  Er läuft einwandfrei, liefert 65 l/h  und das Wasser schmeckt köstlich.

Nie wieder Wasserflaschen schleppen!! Kein Plastikmüll mehr!!